Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage Veranstaltungen & Kritiken
Musikfestspiele
Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Indexseite E-mail Impressum



Ruhrtriennale 2015 - 2017

Intendant: Johan Simons



Saison 2017 vom 18. August - 1. Oktober 2017

Homepage

Saison 2017

  • Ein lustiges Weltuntergangsszenario mit Hund - Kein Licht. nach Texten von Elfriede Jelinek mit Musik von Philippe Manoury

  • Der Tod, geometrisch betrachtet - Anne Teresa De Keersmaeker choreographiert in Mitten wir im Leben sind die Suiten für Cello von Bach

  • Die Zeche Zollern in Dortmund bietet für Monteverdis Marienvesper in der Interpretation von Philippe Herreweghe mit dem Collegium Vocale Gent ein kongeniales Ambiente

  • Krzysztof Warlikowski findet in seiner Inszenierung von Claude Debussys Pelléas et Mélisande bewegende Bilder, auch wenn nicht jeder Regie-Einfall nachvollziehbar wird



    Saison 2016

  • Unerwartete Heiterkeit: Für Aufführungen wie diese von Pierre Boulez' Répons werden Festivals gemacht

  • Philippe Herreweghe gelingt mit dem Collegium Vocale Gent in der Jahrhunderthalle eine eindringliche Umsetzung von Bachs Messe in h-Moll

  • Eleanor Bauer und ihr Ensemble verlieren in Meyoucycle ihre Identität

  • Alain Platel setzt sich in nicht schlafen mit dem Tod und mit Gustav Mahler auseinander

  • Johan Simons gelingen in der Uraufführung von Die Fremden beeindruckende Bilder, auch wenn die erzählte Geschichte nicht immer klar wird

  • Carré bietet einen spektakulären, bewegenden, irritierenden und sehr langen Abend mit Musik von Karlheinz Stockhausen

  • Auf der musikalischen Suche nach göttlicher Gnade spannt der Chor MusicAeterna den Bogen von Thomas Tallis und Henry Purcell zu György Ligeti und Alfred Schnittke - Spem in alium

  • Die URBAN PRAYERS RUHR sind zu Gast in der Duisburger DITIB-Merkez-Moschee - wo das Publikum herzlich empfangen, aber an allen religiösen Konflikten elegant vorbei geführt wird

  • Johan Simons nutzt die Gegebenheiten der Jahrhunderthalle optimal aus und sorgt mit der italienischen Fassung von Christoph Willibald Glucks Alceste unter der musikalischen Leitung von René Jacobs für einen gelungenen Auftakt

    Saison 2015

  • Wie choreographiert man Literatur? Anne Theresa De Keersmaeker tanzt und spricht Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

  • Auch wenn elektronische Musik von Mika Vainio eingefügt wird bleibt Johan Simons' Inszenierung von Richard Wagners Das Rheingold in der Jahrhunderthalle Bochum traditioneller, als man befürchtet hat

  • Die Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord wird zum Klangraum für Luigi Nonos Prometeo

  • Mozarts Weltabschiedswerk bleibt Fragment, um Kompositionen von Georg Friedrich Haas bereichert - Mozart Requiem / Sieben Klangräume in der Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck

  • Julian Rosefeldt findet für Haydns Oratorium Die Schöpfung in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord beeindruckende Bilder aus Marokko und dem Ruhrgebiet

  • Eine "Sterbeübung" - Susanne Kennedy, Suzan Boogaerdt und Bianca van der Schoot machen aus Monteverdis Orfeo einen bizarren Parcour durch Alltagsbanalität und die Mischanlage der Kokerei Zollverein

  • Eine halbe Uraufführung führt in die Hölle - Model von Richard Siegal

  • Bach-Kantaten über die Sterblichkeit, musiziert von Philippe Herreweghe und dem Collegium Vocale Gent - Ich elender Mensch

  • Johan Simons eröffnet als neuer Intendant das Festival in der Kohlenmischhalle der Zeche Lohberg mit einer Bearbeitung von Pasolinis Film Accattone mit Musik von Johann Sebastian Bach

  • Ruhrtriennale 2015 - 2017
    Intendant: Johan Simons


    Zur
    aktuellen Homepage





    Die Ruhrtriennale in unserem Archiv  


    Da capo al Fine

    Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Indexseite E-mail Impressum

    © 2017 - Online Musik Magazin
    http://www.omm.de
    E-Mail: oper@omm.de

    - Fine -