Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
  Rock - Pop
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Sväng
jarruta

Mit der Melancholie des Nordens

Von Frank Becker

Wer erinnert sich noch an das Hotcha Mundharmonika Trio, das in den 50er und 60er Jahren des noch gar nicht so lange vergangenen Jahrhunderts seine großen Erfolge feiern konnte? Wer hat diese hinreißenden Musiker und ihre hervorragende Polyphonie gemocht und vermißt sie? Mut gefaßt: Es gibt gleichwertigen Ersatz! Aus dem Land des nordischen Tangos kommt Sväng - ein Mundharmonika-Quartett, jetzt bereits mit dem zweiten Album. Sväng heißt, so liest man, soviel wie "slowdown" - ob damit eine musikalische Variante von "Slowfood" gemeint ist? 

Wie auch immrer. Mit der nordlandtypischen Melancholie, der Hinwendung zu Tango und Tänzerischem schlechthin und dem Bewußtsein für die eigene Musiktradition ihrer finnischen Heimat fächern die vier in Finnland an chromatischer wie diatonischer Mundharmonika, Baß-Harmonika und der längst verschollen geglaubten Harmonetta
schon lange anerkannten Herren ein herrlich buntes und belebtes Spektrum volkstümlicher  Melodien und hinreißender Tanzmusik auf. Das tun sie mit viel Humor und einen hohen Grad an Musikalität. Der Klang, den sie dabei entwickeln, ist auf anheimelnde Weise urwüchsig, ihre Technik virtuos. Ich bin ja beileibe kein Tangotänzer, aber bei "Tango de la Abuelita" juckt´s doch ordentlich in den Beinen - und bei der finnischen Polka und dem Walzer im (japanisch beeinflußten?) Schlußstück fühlt es sich nicht anders an.

Der Western-Sound von
"Kua kua kome kiki?" und "Phennela menge phurane kaale" paßt zu den vier Mundharmonikas ebenso gut wie die fröhlichen Balkan-Einflüsse in "Küskellä Kisaa" (liest sich fast wie Türkisch) und Melancholie langer nordischer Nächte. Die Musik von Sväng ist eingängig, tanzbar und ganz besonders wunderbar auf einer Autofahrt in den Sonnenuntergang hinein zu hören. Sväng - eine Empfehlung.



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)



Sväng
jarruta

Eero "Geero" Grundström
Jouko Kyhätä
Pasi Leino
Eero Turkka

Produziert von Jouko Kyhätä
(P) + © 2008 Aito Records

Titel:
1. Haidukka
2. Tango de la Abuelita
3. Deadline
4. Syli-ikävä
5. Kua kua kome kiki?
6. Phennela menge phurane kaale
7. Küskellä kisaa
8. Tajukkankaan polkka
9. Silia valssi mollissa
10. Voi kun mulla on ikävä
11. Lükkuva linna

Gesamtzeit:  52:18

Weitere Informationen unter:
www.svang.fi
www.aitorecords.com



Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2008 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -