Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Rock - Pop
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Seven
It Is What It Is



Auf der Autobahn der Musikstile

Von Ricarda Schwöbel

Zugegeben: ganz neu ist das Album „It Is What It Is“ nicht mehr, denn bereits im Frühjahr 2004 verkauften Seven die ersten Exemplare. Aber erst jetzt, nach einem langen Weg durch die Bürokratie, wurde das Album bei Alstar-Music veröffentlicht und ist nun überall erhältlich. Grund zur Freude ist das allemal, denn die drei Jahre Studioarbeit, die die Jungs in das Album investierten, haben sich wirklich ausgezahlt. Resultat: Eine Stunde (ja, das Album ist wirklich genau 60 Minuten lang) fröhliche, besinnliche und vor allem immer mitreißende Musik.

Schwer ist es nur, den Musikstil der Band zu bestimmen. Diese Schwierigkeit haben die drei Bandmitglieder auch selbst erkannt und mir-nichts-dir-nichts einfach eine ganz eigene Musikrichtung für sich festgelegt. „Heavy Traffic Music“ nennen sie das ganze, und wer sich die CD zu Gemüte führt, versteht schon nach den ersten Liedern warum. Die verschiedensten Stilrichtungen kreuzen und verkehren in den Tracks wie auf einer vielbefahrenden Autobahn: Einfache Rock-Pkws überholen Lastwagen der Jazz-Linien und werden von groovigen Minis ab und an zum Abbremsen gezwungen. Dass dabei kein Unfall passiert, ist dem feinfühligen Gespühr der Seven-Mitglieder zu verdanken, die nicht nur musikalisch, sondern auch textlich vollends überzeugen können.

Das Album bietet definitiv Musik für jede Stimmung. Balladeske Stücke wie zum Bespiel „In Front Of Our House“ fügen sich nahtlos neben Midtempo Stücken (als Beispiel sei hier der Opener „Time Will Heal My Mind“ erwähnt) in das Gerüst des Albums. Die Instrumente spielen hier durchweg eine große Rolle und sind weit mehr als nur Hintergrundfläche, denn oft tritt ein Instrument in den Vordergrund, um dem ein oder anderen Song eine besondere Atmosphäre zu verleihen. Abgerundet werden die Kompositionen noch von der wunderbar warmen und einzigartigen Stimme Alexander Sterns. Bei so vielen guten Faktoren ist es nicht verwunderlich, dass die Band bereits in den USA eine Tour bestreiten konnte, und das Album sei jedem ans Herz gelegt. Denn „It Is What It Is“ ist wirklich was es ist: Großartig.


Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)





Seven:
It Is What It Is


Alexander Stern – Gesang, Bass, Schlagzeug
Tom Hoppe – Gitarre
Stefan Stern – Klavier, Orgel, Rhodes


Produced by Alexander Stern, Stefan Stern
© + (P) 2004 alstar-music

Track List:

1. Time Will Heal My Mind 4:04
2. Big Run 4:19
3. I'm Flying 5:41
4. It Is What It Is 3:44
5. In Front Of Our House 5:58
6. How Can I 5:25
7. Under A Satin May 7:58
8. Arctic Days And Caribbean Nights 3:30
9. I Jump 'long My Way 5:11
10. Naked 3:52
11. Vampire Song 5:37
12. To See Blindfolded 4:37

Total Time: 60:00

Weitere Informationen unter:
www.seven-theband.com





Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2006 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -