Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Rock - Pop - Jazz etc.
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Nyle P. Wolfe
Moodswings



Swing mit angezogener Handbremse

Von Stefan Schmöe

Der irische Bariton Nyle P. Wolfe war von 2001 - 2006 am Gelsenkirchener Musiktheater im Revier engagiert und hat dort neben vielen kleinen Partien auch Figaro (im Barbier von Sevilla) oder Guglielmo (Cosí fan tutte) gesungen, ist vor allem aber erfolgreich in Operette und Musical (das in Gelsenkirchen ganz besonders gepflegt wird) hervorgetreten. Inzwischen ist er in seine Heimat zurückgekehrt und tritt hauptsächlich als Entertainer mit Soloprogrammen auf. Teile davon hat er jetzt auf CD eingespielt – ein Querschnitt durch Musical, Chanson und Schlager.

Die CD beginnt mit dem elegischen 1989 komponierten Song Do not stand at my grave and weep des erfolgreichen britischen Pop-Komponisten Geoff Stephens. Wolfe rettet mit seinem geradlinigen Gesang den schönen, aber reichlich pathosschwangeren Song vor allzu großem Kitsch – zum abschreckenden Vergleich höre man die sentimentale Version auf der Homepage des Songs (auch das gibt's) www.donotstandatmygrave.com. Mit Hymn of love (ein Paradestück von Edith Piaf) wechselt die Stimmung schnell; denTonfall des Chansons trifft Wolfe allerdings kaum. Das trifft auch für Charles Trenets La mér zu, wo ein französisch-melancholischer Unterton fehlt. Und mit dem unverwüstlichen Granada stellt er sich chancenlos der Konkurrenz fast aller großen Tenören dieser Musikwelt – da hilft auch kultivierte Stimmführung nichts, zumal Wolfe auch in der hier gesungenen Fassung Höhe, Leichtigkeit und stimmlicher Glanz fehlt.

So ähnlich kann man Song für Song argumentieren – das alles ist schön und (oft zu) akkurat gesungen, weniger verkitscht als in anderen Einspielungen, aber es ist oft auch zu brav (da hört man mehr den disziplinierten Opern- als den Musicalsänger), und die Stimme hat nicht die Kraft und den Glanz, um in den Spitzentönen so aufzustrahlen, wie es auch in diesem Genre wünschenswert wäre. So bleibt der Eindruck trotz der unprätentiösen musikalischen Interpretation (das betrifft auch die ordentliche Band und die stilsicheren Arrangements von David Wray) und der klugen Zusammenstellung der Songs ambivalent.


Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)





Nyle P. Wolfe: Moodswings

Track List:

1 · Do not stand at my grave and weep
2 · Hymn to love
3 · A nightingale sang in Berkeley Square
4 · La mer
5 · I will wait for you
6 · Feuilles mortes
7 · More
8 · You're still you
9 · Ritmo anhelante de Amor
10 · Boulevard of broken dreams
11 Granada

Gesamtzeit:  44:59





Weitere Informationen unter:
www.nylewolfe.co




Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2008 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -