Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
  Rock - Pop
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Katie Melua
Pictures

Thanks for being exactly what it says on the tin...

Von Frank Becker

Das ist sie, mit Ungeduld von denen erwartet, die nach "Piece By Piece" ihr Herz an die betörende Stimme von Katie Melua verloren hatten, die neue CD der beschenkten jungen Sängerin aus England. Sie hat sich zwei Jahre Zeit gelassen, ein weiteres Album zu produzieren - und recht daran getan. Selten genug schwingt heute der Erfolg einer CD so lange nach, wie es bei "Piece By Piece" mit den Hits "Nine Million Bicycles", "Shy Boy", "Halfway To The Hindukush", "Blue Shoes" und "I Do Believe In Love" der Fall war. In das erst jetzt sehr langsam eintretende Ausklingen dieser zarten Melodien, die ganz offenbar ein drängendes Bedürfnis nach Wärme und Liebe beim Publikum erfüllt hatten, tönen nun die neuen Songs hinein, die Katie Melua mit ihrem Album "Pictures" vor uns ausbreitet.

Wieder sind es seelenvolle Botschaften von Liebe, von tiefem Gefühl - Bekenntnisse, die mit- und nachempfunden werden können, und wieder hat Mike Batt sie perfekt arrangiert, produziert und mit Katie Melua gemeinsam oder für sie so geschrieben, daß sie ihr passen wie ein Handschuh aus Chagrin. Sie lebt ihre Songs, erfüllt sie mit all der Sehnsucht, der Trauer und dem Glück, welches die unverbrüchliche oder die enttäuschte Liebe mit sich bringen. Das Timbre ihrer besonderen Stimme, deren spröder Schmelz voller Attraktionen steckt, läßt Lieder wie "Mary Pickford", "What I Miss About You", "Scary Films" oder "Spellbound" leicht ins Ohr gehen. Titel wie "If The Lights Go Out", "What It Says On The Tin" und "If You Were A Sailboat" treffen erneut und genau den Nerv, der noch unter dem Einfluß von "Nine Million Bycicles" vibriert - und nisten sich wohltuend ein. Das sind schon jetzt die Anwärter zum Auskoppeln für die Hitparaden.

Wie schon beim Vorgänger-Album hat Katie Melua einen Song als Cover-Version übernommen: Leonard Cohens "In My Secret Life" - und wie damals beim Canned Heat-Hit "On The Road Again" klingt ihre Version, als wäre der Song schon damals für sie geschrieben worden. "Pictures" setzt die Erfolgsgeschichte der jetzt erst 23-jährigen, höchst außergewöhnlichen Sängerin Katie Melua nahtlos fort - ein Phänomen, das fasziniert.

Ein Zitat als pars pro toto aus "What It Says On The Tin":

You are the angel with whom I would gladly live in sin,
Thanks for being exactly what it says on the tin.

Ein Leser schrieb seinerzeit als Reaktion auf die Besprechung von "Piece By Piece": "Wenn ich Odysseus wäre, dann wäre Katie Melua (m)eine Sirene. Eine wirklich einzigartige Stimme, die einen nicht mehr losläßt".
Dem ist nichts hinzuzufügen. Mein Pop-Album des Monats.



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)



Katie Melua
Pictures

Katie Melua  -  Gesang, Gitarre
John Paricelli, Steve Donnelly, Chris Spedding  -  Gitarren
Mike Batt  -  Klavier, Orgel
Tim Harries  -  Bass
Henry Spinetti  -  Schlagzeug
Rob Ferrer  -  Perkussion
Dominic Glover  -  Trompete
The Irish Film Orchestra  -  Streicher, Flöte

(P) + © 2007 Dramatico Entertainment Ltd.

Titel:
1. Mary Pickford
2. It´s All In My Head
3. If The Lights Go Out
4. What I Miss About You
5. Spellbound
6. What It Says On The Tin
7. Scary Films
8. Perfect Circle
9. Ghost Town
10. If You Were A Sailboat
11. Dirty Dice
12. In My Secret Life

Gesamtzeit:  44:44

Weitere Informationen unter:
www.katiemelua.com
www.myspace.com/katiemalua




Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2007 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -