Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
  Rock - Pop
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Gilberto Gil
Fa na festa / Bandadois

Gute Laune aus Brasilien

Von Frank Becker

"Fá Na Festa" - eine schöne Aufforderung, den Sommer und das Leben zu feiern. Und ich muß zugeben, daß ich es wieder einmal bedaure, nicht einer der musikalischsten Sprachen der Welt mächtig zu sein: des brasilianischen Portugiesisch. In dieser melodischen, charmanten Sprache nämlich klingt der Sommer besonders angenehm.

Der brasilianische Komponist, Sänger, Gitarrist und engagierte Politiker Gilberto Gil (am 26. Juni wurde er 68) wartet gleich mit zwei Alben auf, die uns die einmal die Lebensfreude und zum anderen die Poesie seiner Heimat ind Haus bringen. Tänzerisch und lustvoll übersprudelnd ist mit seinen 13 heiteren Stücken und rund 50 Minuten "Fá Na Festa" - die pure Lebensfreude. Da kann man den Titel beim Wort nehmen und feiern. Gilberto Gil nennt das Album eine Zeitreise zurück in seine Kindheit im brasilianischen Hinterland, in die Zeit, in der die sommerlichen Feste Höhepunkte des Jahres waren und Musik seine Sprache wurde. Zu zwei Klassikern von Luiz Gonzaga/Zé Dantas ("A dança da moda") und João Silva ("Aprendi com o rei") hat er zehn neue, ansteckende Stücke komponiert, für die Aufnahmen mit Toninho Ferragutti (Akkordeon), Nicholas Krassik (Violine), Sérgio Chiavazzolli (Gitarre), Arthur Maia (Kontrabaß), Jorge Gomes (Schlagzeug) und Gustavo Di Dalva (Percussion) ein phantastische Band zusammengestellt. Gilberto Gil selbst begleitet sich natürlich auf der Gitarre.

"BandaDois" wird zur gleichen Zeit von Warner Music Brasil quasi wie ein einerseits poetisches, zum anderen temperamentvolles Gegenstück als CD und als DVD-Mitschnitt  eines Konzerts vom 28./29. September 2009 in Sao Paolo vorgelegt .
Die "Band aus Zweien" ist besonders dadurch delikat, daß Gilberto Gil seinen jüngsten Sohn Bem eingeladen hat, mit ihm zu konzertieren. 23+2 Titel, teils Gilberto Gil-Klassiker wie "Expresso 2222" und "Tempo Rei", teil neu komponierte oder neu arrangierte Stücke transportiert der Live-Mitschnitt (120 Minuten Konzert + 70 Minuten Extras wie u.a. ein "Making of" und Probenaufnahmen), der auch ein wenig eine Bilanz der biherigen musikalischen Erfolge des Ausnahmemusikers ist. 16 der Titel wurden für die CD (Gesamtzeit 1:08:11) ausgewählt.
Mit Recht hebt die Plattenfirma den vom Publikum bejubelten Gastauftritt von Maria Rita bei "Amor até o fim" als Bonbon hervor. Die talentierte und bildschöne Tochter der berühmten Sängerin Elis Regina tritt hier ebenso eindrucksvoll in die Fußstapfen der Mutter wie Bem Gil in die seiners Vaters. Gilberto Gil ist ein äußerst sympathisches Phänomen der Musikwelt und schenkt mit seiner Musik viel Freude.



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)

Cover

Gilberto Gíl:
Fá Na Festa

Gesamtzeit 49:49
© 2010 Emarcy / Univeral Music -
Weitere Informationen unter:
www.emarcy.com





Gilberto Gíl:
BandaDois

Spielzeit: CD 1:08:11 / DVD 2:00:00 + Extras
© 2009 Geléia Geral / Warner Music -
Weitere Informationen unter:
www.warnermusic.com.br



Da capo al Fine

Zur OMM-HomepageRock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2010 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -