Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage DVDs
Jazz etc.
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Gary Moore
and the Midnight Blues Band - Live in Montreux 1990

Eine Sternstunde des Blues

Von Frank Becker

Gary Moore ist ebensowenig ein Jazzer wie Chuck Berry. Doch beiden ist es vergönnt gewesen, bei einem der bedeutendsten internationalen Jazz-Festivals auftreten zu dürfen - und ein Jazz- Publikum restlos zu begeistern.  1990 war Gary Moore mit der Midnight Blues Band erstmals nach Montreux eingeladen und lieferte eine Show, die wohl die Glücklichen, die damals dabei waren, ihrer Lebtag nicht vergessen werden. Eagle Visions macht dieses Konzert wie diverse andere Montreux-Ereignisse jetzt erstmals auf DVD für jedermann zugänglich.

Man wird, das muß hier einmal in aller Deutlichkeit gesagt werden, beim Anschauen und Anhören dieser DVD ganz aufgeregt, so mitreißend ist die Performance, und wird grün vor Neid auf die (s.o.), die damals in Montreux im Saal gesessen haben. Gleichzeitig kommt ein Gefühl des Danks dafür auf, daß man wenigstens per Aufzeichnung nachträglich dabei sein kann. Die Tonqualität ist ausgezeichnet (dts - digital surround), die Kameraführung auf der im Wesentlichen dunklen Bühne beispielhaft. Man ist dabei. Gary Moore läßt in dem Programm keinen seiner damaligen Welthits aus (sieheTrack List rechts).  Und Moore ist live wenigstens ebenso großartig wie auf seinen hervorragenden Studio-CDs, wenn nicht, getragen von der Begeisterung des Publikums, noch einen Tic besser.  Sein virtuoses, beinahe unerträglich schönes Spiel geht tief unter die Haut, er läßt seine Gitarre singen, weinen, die Liebe anbeten und das dazugehörige Leiden bis in die letzte Faser des Herzens auskosten. Hier ist der Schmerz ein kostbarer Gewinn. Die Band ist bestens eingestellt, das Produkt gehört mit jedem seiner Titel in die 5-Sterne-Kategorie.

Doch das ist längst nicht alles. In drei Stücken wird der Gigant an der Blues-Gitarre Albert Collins gefeatured, der Moore einen Dialog liefert, wie er seit "Showdown!" nicht mehr zu hören war - ein Markstein der Blues-Geschichte. Moore ist 1997 wieder nach Montreux gekommen, diesmal mit einer kleineren Besetzung: Magnus Fiennes (Keyboards), Guy Pratt (Bass) und Gary Husband (Schlagzeug). Drei ausgesuchte Stücke dieses Konzerts im 30. Jahr des Montreux-Festivals sind als Bonus-Tracks an das 1990er Konzert angehängt. Unerreicht und unübertroffen aber bleibt trotz perfekter Performance eben der geniale 1990er Auftritt mit der Midnight Blues Band und Albert Collins. Ein Rolls Royce, verglichen mit der Menge des übrigen musikalischen Angebots, ein Muß für Freunde des Blues und Gary Moore-Fans (und wer noch keiner ist, kann das durch diese DVD leicht werden), mit Highlights wie natürlich "Still Got The Blues", "Texas Strut", "Moving On" und "Parisienne Walkway". Muß dringend empfohlen werden.


 




Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)

ray-charles-brazil

Gary Moore & The Midnight Blues Band
Live At Montreux 1990

Gary Moore   guitar & vocals
Don Airey   keyboards
Andy Pyle   bass
Graham Walker   drums
Frank Mead   alto saxophone & 
                    harmonica
Nick Pentelow   tenor saxophone
Martin Drover   trumpet
Speciel Guest:
Albert Collins   guitar & vocals

Filmed and recorded July 1990 and in 1977

Produced by Claude Nobs, Terry Shand & Geoff Kempin

©  2004 Montreux Sounds /Eagle Rock

Track List:

1990Show

1. Oh Pretty Woman
2. Walking By Myself
3. The Stumble
4. All Your Love
5. Midnight Blues
6. You Don´t Love Me
7. Still Got The Blues
8. Texas Strut
9. Moving On
10. Too Tired (feat. Albert Collins)
11. Cold Cold Feeling (feat. Albert
      Collins)
12. Further On Up The Road (feat. Albert
     Collins)
13. King Of The Blues
14. Stop Messin´Around
15. The Blues Is Alright
16. The Messiah Will Come Again

Bonus 1997:
17. Out In The Fields
18. Over The Hills And Far Away
19. Parisienne Walkway

Total Time: 1:30:00


Weitere Informationen unter:
www.gary-moore.com
www.eaglerockent.com
www.eagle-rock.com




Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2005 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -