Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Jazz etc.
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Ack van Rooyen - Paul Heller Quintet
Celebration


Gelungenes Crossover

Von Frank Becker


Frisch aus der Presse: "Celebration" - ein Album, das alleine durch seine Besetzung mit der Zunge schnalzen läßt. Am Flügelhorn Altmeister Ack van Rooyen, Co-Leader Paul Heller am Tenorsaxophon und eine hochkarätige Rhythmusgruppe mit Hans Dekker am Schlagzeug, John Goldsby am Kontrabaß und Hubert Nuss am Klavier. Ein Ensemble von Rang und wieder einmal ein Belegt für das generationenverbindende des Jazz. Das zeigen auch eindrucksvoll die elf eingespielten Stücken, von denen Paul Heller sieben und Ack van Rooyen zwei beigesteuert hat. Die fünf Musiker - jeder ein Solist von Rang -, die sich schon zuvor in diversen Formationen und unterschiedlicher Zusammensetzung kennengelernt und bewährt haben, bilden ein spürbar dynamisches Quintett von internationalem Format - mal ganz abgesehen davon, daß sie tatsächlich aus drei Nationen stammen.

Jeder der fünf ist ein ausgewiesener Spezialist an seinem Instrument, zugleich aber auch ein hervorragender Ensemble-Musiker. Das macht das Album nicht zuletzt durch die Arrangements von Paul Heller zu einer runden, homogenen Sache. Eröffnet von zwei Standards ("My Ideal" und "Chasing Shadows") entwickelt sich eine intelligente Crossover-Mischung aus Mainstream, Cool und Bebop, samt und sonders von extrem hoher Qualität in Komposition und Interpretation. Paul  Heller, als Tenorist ständiges Mitglied der WDR Big Band und gefragter Gast bei vielen Jazzern wie  u.a. Dusko Goykovich, Bennie Wallace, Steve Swallow, Adam Nussbaum und auch Johnny Griffin, hat dem 2008 im Alter von 80 Jahren gestorbenen Griffin denn auch das erste eigene Stück gewidmet "One For Griff", eine sanfte Ballade, die eher besinnlich daherkommt. Griffins hohes Tempo nimmt dann "Cat & Mouse" auf. Hätte dem temperamentvollen Griffin bestimmt gefallen.

Das kann auch für van Rooyens "Crossover" (sic!) gelten, das mit Tempo kraftvoll nach vorne gerichtet ist, ebenso wie "Close Encounters". Hier wie aber auch durchweg, so in den moderaten "Autumn Bugle" und "Short Cut" werden Hans Dekkers präzis-kreatives Schlagzeug, Huber Nuss´ delikat akzentuiertes Piano und John Goldsbys beredter Kontrabaß ("Another Waltz" ist ein Traum!) neben dem beherrschenden Saxophon Hellers und dem lyrischen Flügelhorn van Rooyens prominent gefeatured. Der "Last Minute Blues", nochmal ein lupenreiner Bebop mit wunderbaren Zitaten, gehört zum Erfrischendsten des Albums, bis die "Reprise", fast wie ein Traumbild die knappe Stunde Spitzenjazz sanft ausklingen läßt. "Celebration" feiert in der Tat den Jazz. Eine Empfehlung wert.

e er das Instrument zärtlich spielt, kann das sonst nur Jan Kazda. "Awakening" ist ein Album, das zweierlei Gefühlsebenen gleichwertig beschreitet. Das Unterkühlte durch die nahezu mathematisch strenge Form und das Sentiment durch deutlich tief empfundene Innerlichkeit, eine Mischung, die nicht nur akustisch bekömmlich ist, sondern auch einen weiten Kosmos ausleuchtet. Breaking News aus der Welt des Jazz, um einen der Titel zu zitieren. Mein Tip für den Monat Juni. Und einen Musenkuß wert.

Lesen Sie im OMM auch: Christoph Busse Trio "Message in a bottle"


    



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)



Ack van Rooyen - Paul Heller Quintet
Celebration

Ack van Rooyen  -  Flügelhorn
Paul Heller  -  Tenorsaxophon
Hubert Nuss  -  Klavier
John Goldsby  -  Kontrabaß
Hans Dekker  -  Schlagzeug

Produziert von Paul Heller
© + (P) 2009 Mons Records Thilo Berg

Titel:
1. My Ideal   7:15
2. Chasing Shadows   5:39
3. One For Griff   6:25
4. Cat & Mouse   5:35
5. Crossover   4:13
6. Autumn Bugle   5:33
7. Short Cut   5:13
8. Close Encounters   4:29
9. Another Waltz   5:54
10. Last Minute Blues   3:44
11. Reprise   1:47

Gesamtzeit:   55:44

Weitere Informationen unter:





Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2010 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -