Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Jazz etc.
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Little Venus
Volcano

Work is the course of the drinking class...

Von Frank Becker

Mit vornehmem Understatement beschreiben "Little Venus" das Programm ihrer zweiten CD in dieser Besetzung als akustisch gespielte Rocksongs - wohl wissend, daß sie weit mehr zu bieten haben. Marc Rossier an den akustischen Gitarren, Andreas Kühnrich am Cello und die Sängerin Irina Simoneta, die auch vorzüglich Flöte spielt, vereinen mit diesem Album Rock- Balladen, Country- Songs und afrikanische und Schweizer Folk- Elemente mit Eleganz und feinem Gespür für das Wichtige unter einem tragfähigen Dach - und das heißt: Jazz.

Der charaktervollen, leicht angerauhten, etwas rauchigen Stimme Irina Simonetas mit dem gewissen Schuß Erotik kann (und will) man sich nicht entziehen. Die Italienerin ist die Idealbesetzung für die Mixtur der Stile dieses Albums, denn sie zeigt sich stimmsicher, sattelfest und reich an Volumen und Ausdruck, ob in der Rockballade "Watermelon Top" mit der schönen Zeile: "Work ist the course of the drinking class...", in dem Chanson "Marie", bei dem Andreas Kühnrich seinem Cello berückende, ganz neue Klänge entlockt, dem Retro-Sound des Bekenntnisses "Diavolo in me" oder im dramatischen Titelsong "Volcano". "Ringing" bringt Irina Simoneta in die Nähe der ganz großen Balladen-Sängerinnen der 80er und 90er Jahre.

Bis in die Fingerspitzen fiebrig sind "Devant la gare" und "No, no, no" im raffinierten Zusammenspiel von Gitarren, Cello, Flöte und technisch leicht bearbeiteten Vocals ganz hervorragende Beispiele innovativer Gestaltung - und ein Hochgenuß der Extra-Klasse. Originell und mit der Dobro als Begleitung auch etwas besonderes ist "Mittupunkt", in dem sich die Italienerin aus Triest und die Irin Shirley Grimes mit viel Witz und Charme im Berner Dialekt versuchen. Ob der Dialekt gelungen ist, mögen Berner entscheiden, musikalisch und im Sound ist es jedenfalls ein Bonbon. Mit dem verträumten "Nome fra noi (sister)", schließt der Vulkanausbruch sanft und schmeichelnd zum dahinschmelzen. Vom 20. Oktober an ist das Album im Handel. Eine Empfehlung.   

 



    



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)



Little Venus
Volcano

Marc Rossier  -  guitars, vocals, dobro, coral sitar  
Irina Simoneta  -  vocals, percussion, flute
Andreas Kühnrich  -  cello, guitars, vocals
Guest:
Shirley Grimes  -  vocal (track 7)

Produced by Marc Rossier

© + (P) 2006 Verlag "pläne" GmbH

Track List:
1. Watermelon Top   3:55
2. Celebrity   2:52
3. Marie   3:44
4. Usé ma bi yo   3:12
5. Diavolo in me   3:52
6. Road   5:23
7. Mittupunkt   3:30
8. Volcano   3:35
9. Dissoluzione   2:45
10. Ringing   4:37
11. Devant la gare   3:16
12. No, no, no   3:14
13. Il nome fra noi (sister)   3:02

Total Time: 47:50


Weitere Informationen unter:
www.plaene-records.de
www.littlevenus.com




Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2006 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -