Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Jazz etc.
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Isolde Werner Group
Songlines

Aufgejazzt!

Von Frank Becker

Ein wenig Spielmannsmusik, ein paar Songs aus der guten alten Zeit des Protestes der 60er, ein ordentlicher Schuß Jazz, ein Spritzer Lennon/McCartney und ein bißchen American Songbook - das alles gut gemixt und mit einem außergewöhnlichen, recht eignwilligen Sound versehen ergibt einen swingenden, bittersüßen Cocktail, der ein bißchen nach Melanie (deren "Nickel Song" sie interpretiert) und ein wenig nach Ricky Lee Jones schmeckt.

Isolde Werner bringt mit ihren "Songlines", dieser akustisch eigenwilligen und raffiniert jazzigen  Mixtur aus Standards, Pop-Hits, Traditionals und sehr persönlichen Elementen die Füße zum Wippen und die Finger zum  Schnipsen bringt. Bewegt sie sich mit den ersten beiden Stücken noch deutlich auf dem Sektor World-Pop, wird es bei Bob Dylans "One More Cup Of Coffee", das sich perkussiv und Bossa-beeinflußt zeigt, schon deutlich jazziger. Uwe Metzler glänzt an der Gitarre, eine Rolle, die er nicht nur im anschließenden "Nickel Song" wieder gefühlvoll ausfüllt. Hier kommt auch Florian King am Kontrabaß zum Zug, und Wollie Kaiser zaubert auf dem Sopransaxophon. Lasziv Isolde Werners Gesang, nachdem sie sich schon als brillante Scatterin bewiesen hat.

"Little One I ´ll Miss You" wird als relaxte Lounge-Nummer gegeben, abermals mit schönen Soli Kings und Metzlers und perkussiven Akzenten durch Markus Faller. Mit Arlens "Over The Rainbow" ist man immer auf der sicheren Seite, den Vogel aber schießt "Like Someone In Love" ab. Bestechend von Isolde Werner arrangiert, wie übrigens die meisten Titel des Albums, gibt das Stück Wollie Kaiser an der Baßklarinette und abermals Florian King am Kontrabaß die Möglichkeit, sich neben der klaren Stimme Isolde werners ideenreich zu entfalten. In  Lennon/McCartneys "Norwegian Wood", mit dem das ausgefallene Album raffiniert schließt, kann noch einmal Florian Kings Kontrabaß zum Überflug antreten und seine beherrschende Stellung in der Formation behaupten.


    



Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)



Isolde Werner Group
Songlines

Isolde Werner  -  vocals, Schlitztrommel, accordion
Herbie Wachter  -  percussion
Florian King  -  double bass
Uwe Metzler  -  guitar
Marcus Faller  -  percussion, snare
Wollie Kaiser  -  soprano & tenor saxophone, bass clarinet
Jo Ambros  -  guitar

Produced by Isolde Werner & Florian King

© + (P)  2004 Satin Doll Productions

Track List:
1. Planet Music   4:21
2. Out On The Weekend   6:26
3. One More Cup Of Coffee   6:18
4. Nickel Song   7:10
5. Little One I´ll Miss You   5:32
6. Musikante   4:40
7. Over The Rainbow   4:52
8. Like Someone In Love   6:47
9. Norwegian Wood   3:27

Total Time:  49:38


Weitere Informationen unter:
www.satindoll.de
www.isoldewerner.de






Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2006 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -