Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
Und sonst ...
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Wise Guys
frei!



Von Kapitänen, der Liebe in Paris und einer Deutschlehrerin

Von Stefan Schmöe

Ihre Fans haben auf den Erscheinungstag dieser CD gewartet und sie in den Charts sofort fast ganz nach oben katapultiert: Die Wise Guys, populärste und erfolgreichste deutsche A-Cappella-Gruppe, sind Kult. Gesangstechnisch sind die fünf nicht mehr ganz so jungen Kölner Jungs über jeden Zweifel erhaben; sie haben seit geraumer Zeit eine geradezu abenteuerliche Perfektion erreicht, die auch hier in jeder Note hörbar ist. Auf der vorigen CD Radio hat sich dieser Sound ein wenig verselbstständigt und zu einem etwas sterilen Klangbild geführt; hier gelingt es den Sängern viel besser, den Liedern eine eigene, oft ironische Note zu geben, die eben „typisch Wise Guys“ ist. Der „Seemann“ etwa ist eine sehr amüsante Parodie auf Seemannslieder mit allerlei überraschenden Klangeffekten, und für Freunde des seriöseren Fachs ist das melancholisch-schöne „Wir hatten eine gute Zeit“ dabei.

Die CD bewegt sich im üblichen Wise-Guys-Bereich guter Laune mit Spuren von selbstironischen Liebeskummer und ist absolut familientauglich. Kleine Obszönitäten („und ich nehm' an, im Bett wär' mit dir relativ viel machbar“) fallen auf, weil alles andere so freundlich ist. Natürlich sind nicht alle der insgesamt 21 Songs gleichermaßen gut gelungen, aber das meiste ist ordentlich, und es gibt ein paar richtige Highlights darunter: „Relativ“ (woraus die oben zitierte Textzeile stammt) ist eine umständlich-schüchtern-witzige Liebeserklärung. „Nonverbale Kommunikation“ ein hübscher Comedy-Song, „Paris“ spielt im Chanson-Ton mit rudimentären französischen Sprachfetzen und dem Klischee von der Stadt, in der man sich unweigerlich verliebt – dazu gibt es neben der A-Cappella-Version eine Fassung mit Orchester, die aber keinen Mehrgewinn bringt.

Und dann gibt es da noch die aberwitzige „Deutschlehrerin“, über die allen, die sie noch nicht kennen, besser nichts verraten werden soll – dieses kleine Lied muss sich dem Hörer Takt für Takt erschließen. Dafür nimmt man auch „Quäl' dich fit“, das sich ziemlich plump mit Rauchern solidarisiert, in Kauf (man kann's ja überspringen). Aber das ist eher die Ausnahme. Alles in allem ist die CD nicht nur für erklärte Fans (die sie ja sowieso schon gekauft haben) empfehlenswert.


Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)





wise guys:
frei


Bremer Philharmoniker
(in Track Nr. 21)

Track List:

1 · Am Anfang 3:38
2 · Relativ 3:21
3 · Es ist nicht immer leicht 3:16
4 · Ich will zu dir 2:36
5 · Die ersten warmen Tage 3:30
6 · Alles in der Luft 2:44
7 · Schiller 4:43
8 · Wir hatten eine gute Zeit 2:49
9 · Seemann 3:01
10 · Sonnenschein 3:47
11 · Das Wasser 3:32
12 · Nonverbale Kommunikation 2:13
13 · Langsam 3:27
14 · Paris 3:03
15 · Jeden Samstag 2:21
16 · Quäl dich fit 3:39
17 · Meine Deutschlehrerin 3:09
18 · ChaChaCha auf'm Dach 2:15
19 · Nummer drei 2:17
20 · Herbst am See 3:29
21 · Paris (Fassung mit Orchester) 5:13

Gesamtzeit:  57:36





Weitere Informationen unter:
www.wiseguys.de




Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2008 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -